Aktuelle News

LEC beim Opening der Audi White Lounge 2013

  • PDF

altalt

Der LEC präsentierte sich bei der Eröffnung der Audi White Lounge 2013 am 06.12.2013 auf dem Leipziger Augustusplatz. Den ersten Showact gab Mariella Lange. Auf ungewohnt kleiner Eisbahn und etwas "welligem" Eis beeindruckte die 8jährige Schülerin von Trainerin Kathrin Dunkel mit gut zentrierten Pirouetten und mehreren Axel. Danach eroberten unsere jüngsten Eissternchen (Anna-Lena Pauli, Clara-Sophie Fijak, Vanessa Röhniß, Rebecca Breest, Anna-Aiyana Küttner, Alisa Lange) mit einem Gruppentanz die Herzen der zahlreichen Zuschauer. Es folgte unser Synchronteam - Ice Fighters Leipzig Synchro - mit einem Showtanz mit Tüchern. Den perfekten Abschluß der Präsentation, durch die LEC-Präsident Dr. Hampe führte, gab Peter Pfahl. Er zeigte eine emotionale Interpretation des Titels "I was your man" von Bruno Mars. Diese Vorstellung des LEC war eine gelungene Werbung für den Eisstandort Leipzig.

Der LEC wird aber auch weiter auf der kleinen Eisbahn der Audi White Lounge präsent sein. Täglich von 15.00-18.00 Uhr führt ein Trainer des LEC Animation und Kinderbetreuung durch. An weiteren sieben Tagen werden Sportler des LEC Auftritte auf dem Eis geben:

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 08. Dezember 2013 um 11:09 Uhr Weiterlesen...

LEC Partner der Audi White Lounge 2013

  • PDF

alt

Der LEC ist Partner der Audi White Lounge 2013 auf dem Leipziger Augustusplatz. Vom 06. bis 15.12.2013 wird der LEC täglich von 15.00-18.00 Uhr mit einerm Übungsleiter zur Anleitung und Animation von Kindern auf der kleinen Eisbahn vertreten sein. Wir hoffen, viele Kinder von unseren schönen Eissportarten begeistern zu können und möchten zudem für unseren Schnupperkurs werben. Weiterhin bietet der LEC an sieben Tagen Showacts auf dem Eis. "Wir freuen uns darauf, uns im Zentrum von Leipzig, auf dem Augustusplatz, vor vielen Besuchern öffentlichkeitswirksam präsentieren zu können. Mit unserem Engagement wollen wir den Aufmerksamkeitswert und den Bekanntheitsgrad des Eissports in Leipzig erhöhen und den Fokkus auf unsere erfolgreiche Nachwuchsarbeit im Eiskunstlaufen und Eishockey sowie unsere großen sportlichen Erfolge lenken." kommentiert LEC-Präsident Dr. Matthias Hampe.

Programm des LEC

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 05. Dezember 2013 um 18:27 Uhr Weiterlesen...

LEC kann doch gewinnen - Derbysieg im Kellerduell in Halle

  • PDF

altNur einem Tag nach dem erfolgreichen Derbysieg der IceFighters gegen die Saale Bulls Halle in der Oberliga Ost traf der LEC am Sonntag, dem 01.12.2013, im sogenannten Kleinen Derby in Bruckdorf in der Regionalliga Ost auf die Saale Bulls 1b. Die Austragung des Spiels war lange Zeit offen, weil die Ladestation der elektrisch betriebenen Eisbearbeitungsmaschine ausfiel und die Eispflegen in den Drittelpausen stark gefährdet waren. Glücklicherweise hielten die Batterien ohne Aufladung durch.

Im ersten Drittel zeigte der LEC sein bislang bestes Spiel in dieser Saison. Mit gekonnten Spielzügen und vor allem schnellen Gegenstößen tauchten immer wieder LEC-Spieler frei vor dem Hallenser Tor auf. Erlösend dann das 0:1 durch Ilja Zlakin, der in der 8. Spielminute einen Abpraller im Tor versenkte. Nur vier Minuten später erhöhte Julian Grund auf 2:0. Das Ergebnis fiel zu diesem Zeitpunkt äußerst schmeichelhaft für den Gastgeber aus, denn Sergej Tichschenko und Vitaljis Gorohovs vergaben je zweimal frei stehend aus besten Einschußpositionen.

Foto (Julia Meyer): Sergej Tichschenko (#33) netzt zum 0:3 ein

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 02. Dezember 2013 um 21:18 Uhr Weiterlesen...

Alexej Mandtler gewinnt Thuringia-Pokal in Erfurt

  • PDF

alt

Für den Thuringia-Pokal am 22.-23.11.2013 in Erfurt hatten sich drei Sportler des LEC qualifiziert. Sie kehrten mit sehr guten Ergebnissen aus der Thüringer Landeshauptstadt zurück. Ein Sieger-Pokal ging an Sachsenmeister Alexej Mandtler, der mit 5 Punkten Vorsprung die Konkurrenz u9 Jungen dominierte und dabei erstmalig die 20-Punkte-Grenze knackte. Grundlage seines Erfolgs bildeten gut zentrierte Pirouetten mit sauber herausgearbeiteten Positionen. Auch die Verbindungen zwischen den Elementen wertete Trainerin Kathrin Dunkel mit Schrittmaterial deutlich auf. Leider mißglückte ihm der im Training sicher beherrschte Axel. Dennoch konnte Alexej in Erfurt erneut einen erfreulichen Leistungszuwachs nachweisen.

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 08. März 2014 um 22:24 Uhr Weiterlesen...

Schmerzliche Niederlage gegen Bad Muskau in der Regionalliga Ost

  • PDF

alt

Am Freitag, 22.11.2013, traf der LEC in der Regionalliga Ost auf den SV Rot-Weiss Bad Muskau.  Nach dem sehr guten Spiel gegen den ESC 2007 Berlin, ging der LEC mit Zuversicht in diese Partie. Doch wie bereits in allen anderen Spielen der Saison, erhielt der LEC kurz nach dem Anbully eine Zeitstrafe. Dieses fortwährend harte Vorgehen der Schiedsrichter gegen den LEC sorgt zum einen für Unruhe und Verunsicherung in der Mannschaft, zum anderen macht es jeweils den Gegner stark, was den Spielverlauf negativ beeinflusst. So fiel bereits in der zweiten Minute das 0:1. Der Ausgleich von Arturs Lebedevs in der 8. Spielminute sorgte leider nicht für mehr Sicherheit, besseres Zusammenspiel und höhere Motivation. Nachdem zwei Überzahlspiele nicht erfolgreich ausgespielt werden konnten, fiel in der 18. Spielminute ein Treffer für den Gegner. Hinzu kam nur eine Minute später eine Disziplinarstrafe für Benny Kolberg wegen unkorrekten Körpereinsatzes. Die Überzahl nutzte Bad Muskau am Beginn des zweiten Drittels zum 1:3. So wird deutlich, dass nach entscheidenden Gegentoren, wie hier beim 1:2, die Konzentration kurzzeitig völlig verloren zu gehen scheint. Im zweiten und dritten Drittel zerfiel das Spiel der Mannschaft von Andreas Felsch leider nur noch Einzelaktionen. Trotz zahlreicher Überzahlspiele gegen überhart vorgehende und körperlich überlegene "Bombers" konnte der LEC keine weiteren Tore erzielen. Im Gegenteil gelang es Bad Muskau sogar in Unterzahl, zum 1:5 einzunetzen. Anstatt der erhofften drei Punkte muss der LEC am kommenden Wochenende nun als Tabellenletzter zum Derby nach Halle fahren.

LEC : SV Bad Muskau 1:5 (1:2/0:1/0:2) 

Foto (Julia Meyer): Blieb einziger Torschütze für den LEC - Arturs Lebedevs (#8)

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 02. Dezember 2013 um 21:43 Uhr Weiterlesen...

Seite 8 von 34